Zeichennutzung

 

Das Servicezeichen wird für die Kennzeichnung von zertifizierten Dienstleistungsanbietern verwendet. Es enthält eine Service-ID, die individuell für jeden zertifizierten Dienstleistungsanbieter vergeben wird.

Die ersten beiden Zeichen stehen für das Land, in dem sich die Anlage des Dienstleisters befindet. Die drei dem Länderkürzel folgenden Zeichen ergeben die Nummer des zertifizierten Dienstleistungsanbieters (900 bis 999) in seinem Land. Zur Unterscheidung einer Service-ID von der ENplus-ID eines zertifizierten Produzenten oder eines zertifizierten Händlers werden die Buchstaben „SP“ an die Service-ID angehängt.


ENplus-Serviecezeichen eines belgischen Dienstleistungsanbieters

Das Servicezeichen muss eine Mindesthöhe von 20 mm aufweisen. Das Seitenverhältnis von Höhe zu Breite des Servicezeichens darf nicht verändert werden. Es gibt die farbige und die Schwarz/weiß-Version zur Auswahl. Die Farben dürfen nicht verändert werden.
Das Servicezeichen oder die Service-ID muss auf allen Dokumenten mit Bezug zu Leistungen, die im Rahmen von ENplus erbracht werden (z. B. Verträge, Rechnungen), verwendet werden.